Bestelltelefon 030 61 30 99 61 Telefonservice: Montag bis Freitag 10 - 18 Uhr Rückrufservice Über Uns Gästebuch

Christofle LogoChristofle Besteck in Christofle Silber, Sterling und Edelstahl 18/10

Carl Mertens Edelstahl 18/10 Bestecke

Ercuis Sterling Silber Bestecke

  • Christofle Besteck in Christofle Silber, Sterling und Edelstahl 18/10
    Christofle Markenshop

    Besteck gehört zu den bekanntesten

    Produkten der Luxusmarke aus Paris. Sie hat Maßstäbe gesetzt in Design und Stil. Eine große Auswahl an Silberauflage, eine exquisite Auswahl in Sterlingsilber und ein variantenreiches Sortiment in Edelstahl finden Sie im Universum der Orfèvrerie Christofle.

  • Bestecke Christofle Silber

    Bestecke Christofle Silber

    Christofle Besteck versilbert gehören ganz unzweifelhaft zu den bekanntesten Produkten dieser Luxusmarke. Silberbesteck von Christofle hat Maßstäbe gesetzt in Design und Stil. Eine große Auswahl an Bestecken in versilbert, eine Auswahl von exquisiten...

    Christofle Silber
  • Bestecke Sterling

    Bestecke Sterling

    Christofle Silberbestecke in Sterling begrenzen sich auf eine kleinere Auswahl. Die meisten Modelle, die sie in 925 Sterling Silber von dem Unternehmen Christofle aus Paris erhalten, sind ebenfalls in versilberter Ausführung erhältlich.
    Charles...

    Sterling
  • Bestecke Edelstahl 18/10

    Bestecke Edelstahl 18/10

    Die Herstellung von Edelstahlbesteck vor 170 Jahren als Christofle gegründet wurde, wohl eher unvorstellbar. Der Gründer Charles Christofle gründete eine Fabrik zur Erstellung von versilberten Waren.
    Dieselbe Firma die im 19. Jahrhundert und beginnenden...

    Edelstahl 18/10
Christofle Besteck
Details

Der umfangreichste Bereich

ist der der Modelle in Silberauflage. Dies erklärt sich durch die Geschichte der Marke, in der das Verfahren zur Versilberung von Alpaka – Neusilber genannt - im Mittelpunkt der Gründung dieser Firma steht. 1830 hat der Gründer der Firma - Charles Christofle eine Fabrik gegründet, in der Versilberung von Gegenständen durchgeführt wurde. Der Gründer kaufte nach und nach verschiedene Patente zu diesem Verfahren und wurde 1855 von Napoleon III mit dem Titel des Hoflieferanten ausgezeichnet. Aus dieser Geschichte resultiert, dass noch heute in Frankreich von versilberten Gegenständen als "Christofle Silber" die Rede ist. So finden Sie auch bei uns alle versilberten Produkte der Marke unter der gleichnamigen Rubrik.

In diesem Bereich hat die französische

Luxusmarke die weitaus größte Auswahl zu bieten, jedoch sind hier die klassische Modelle vorherrschend, die sich nicht nur in ihren Namen auf die französische Geschichte beziehen. Hervorzuheben ist das Modell Malmaison, genannt nach dem Schloss der Kaiserin Josephine, Gattin von Napoleon Bonaparte. Dieses Silberbesteck wurde im Auftrag von Napoleon Bonaparte entworfen und hergestellt und ist zu einem hervorragenden Beispiel der des französischen Empire geworden. Das Palmblatt, welches dieses Dekor als immer wiederkehrendes Motiv durchzieht, gilt als Zeichen der napoleonischen Siege. Sie werden dieses Palmblatt sowohl auf alle Messern, Löffel und Gabeln und dem Tafelsilber wiederfinden - je nach Ausführung am Rand oder am Knauf. Gerüchte besagen, dass Napoleon Bonaparte dieses Modell sogar auf seinen Schlachten bei sich führte.
Viele der versilberten Modelle sind nach bekannten Bauwerken und deren Orten in Frankreich benannt. So zu nennen Marly, Chinon, Cluny oder Albi.

Allen gemeinsam ist eine hervorragende

Verarbeitung und außergewöhnlich gute Gebrauchseigenschaften. Selbstverständlich finden Sie auch neben diesen Modellen im versilberten Sortiment die ganz klassischen französischen Entwürfe wie das Baguette-Muster, in diesem Sortiment genannt nach der Oper von Beethoven Fidelio sowie das Rubans, in Deutschland besser bekannt als Kreuzband. Die beiden Variation des Spaten heißen Cluny und Chinon. Beide Formen unterscheiden sich aber deutlich von den Spatenformen, die in Deutschland bekannt sind. Die französische Variante ist die deutlich rundlicher und erscheint weicher als die eckigen deutschen Spatenformen aus dem deutschen Sprachraum. Eine Kombination dieser Muster mit Spatenformen aus deutscher Produktion ist deshalb eher nicht ratsam. Ein Modell in versilberter Ausführung, welches ebenfalls sowohl in Echtsilber als auch in Edelstahl hergestellt wird, ist das Modell Albi. Albi ist mit eine der elementarsten Grundformen, welches lediglich geschmückt wird durch einen umlaufenden Faden. Dieses Dekor ist wohl in der gesamten westlichen Welt verbreitet, hier finden Sie das Dekor in diesem Modell in einer besonders schönen Ausführung.

Eßbesteck in Sterlingsilber

begrenzt sich auf eine kleinere Auswahl. Die meisten Bestecke aus der Rue Royal in Paris, die in Sterling erhältlich sind, können ebenfalls in versilberter Ausführung geliefert werden. Eine Ausnahme davon bildet das Besteck Renaissance, welches Stück für Stück in mühsamer Handarbeit hergestellt wird. Der Name bezieht sich auf die französische Renaissance und Sie erkennen am Ende des Griffes ein eine kleine Maske, eine Mascara, welches das Zentrum eines Gitterwerks aus Voluten bildet. Akanthusblätter markieren den Mittelpunkt des Griffes, welche nicht einfach eingeprägt sind sondern Stück für Stück mit der Hand aus dem Sterlingsilber ausgearbeitet werden. Das Dekor wird vollendet durch die Gravur auf der Rückseite der Gabel und des Löffels, welche ein Gegengewicht zu dem opulenten Ende des Griffes markiert. Dieser exklusive Entwurf wird lediglich in Massivsilber hergestellt und kann auf Wunsch in vergoldeter Ausführung geliefert werden. Sie finden in Sterling selbstverständlich auch die populärsten Modelle der Luxusmarke aus der Rue Royal wieder: Namentlich erwähnt sei hier das Malmaison, ein Spitzenreiter auch in versilberter Ausführung, ebenso wie das Marly, Albi und Perles. Ganz bemerkenswert ist das das vor drei Jahren vorgestellte Jardin d'Eden von Marcel Wanders nach nur kurzer Anlaufzeit aufgrund des großen Interesses auch in Sterlingsilber verkauft wird. Eine besondere Variante dieses Tafelsilbers ist mit Sicherheit die Ausführung in Sterlingsilber mit Goldapplikationen.

Während das Echtsilbersortiment

sich eng an den traditionellen Mustern orientiert, herrscht im Sortiment der Edelstahlbestecke die größere Experimentierfreude vor. Zwar finden wir hier das bereits erwähnte Tafelesteck Albi 2 in Edelstahl und einen Entwurf aus der Ära des Maison Cardeilhac, genannt Hudson, jedoch die überwiegende Mehrheit dieses Bereichs ist modern.
Auch in der Kollektion in Edelstahl finden Sie die Idee wieder, die sich durch die ganze Bandbreite der Marke aus Paris zieht: Die Idee, höchste Qualität und vollendetes Design mit dem heutigen Lebensstil zu verbinden.

Alle Kollektionen

Besteck

Albi Albi 2 América Aria B.Y Chinon Cluny Commodore Élémentaire Essentiell Fidélio Galéa Galet Hudson Jardin d'Eden L'Ame de Christofle Malmaison Marly Marly gravée Mimosa Mood Mood Gold Mood Precious roségold Origine Origine mat Osiris Perles Perles 2 Renaissance Royal Ciselé Rubans Spatours Uni Vertigo

Tafelaccessoires

Albi Anémone - Belle Époque Bulle D'Argent Élémentaire Fidélio Jardin d'Eden K+T Malmaison Oh de Christofle Silver Time Vertigo

Porzellan

Albi Or Albi Platine Jardin d'Eden Madison 6 Malmaison Or Malmaison Platine Vertigo

Wohndesign

Club Collection Jardin d'Eden Kawali Madison 6 Malmaison

Glas

Albi Cluny Graphik Graphik Colorée Iriana Jardin d'Eden Kawali Marly Or Scottish
Christofle Silber
    Sterling
      Edelstahl 18/10

        Unsere Marken

        zurück Seitenanfang

        © 2006 - 2017 Paul Raackow
        Besteckliste Paul Raackow |  Richardplatz 7 |  D-12055 Berlin |  Tel.: +49 (0)30 61 30 99 61 |  Fax.: +49 (0)30 61 30 99 62 |  Deutschland
        Datum: 24. August 2017 |  Letztes Update: 23. August 2017 | Artikel im Shop 28435