Bestelltelefon 030 61 30 99 61 Telefonservice: Montag bis Freitag 10 - 18 Uhr Rückrufservice Über Uns Gästebuch

Christofle LogoChristofle Besteck in Sterling - von Albi bis Royal Ciselé

Carl Mertens Edelstahl 18/10 Bestecke

Ercuis Sterling Silber Bestecke

Christofle Besteck
Christofle Markenshop

Christofle Silberbestecke

in Sterling begrenzen sich auf eine kleinere Auswahl. Die meisten Modelle, die sie in 925 Sterling Silber von dem Unternehmen Christofle aus Paris erhalten, sind ebenfalls in versilberter Ausführung erhältlich.


Bei Vorauskasse 5% Rabatt!
Umsatzsteuerfreie Lieferung in Nicht-EU-Staaten.
Alle Preise inkl. 19% Mwst. und zzgl. Versand!

12 Modelle
Details

Charles Christofle gründete

Anfang des 19. Jahrhunderts das Pariser Unternehmen zur Herstellung von versilberten Waren. Doch bereits Mitte des 18. Jahrhunderts hatte sich Christofle seinen Ruf erworben, Bestecke und Tafelgeräte aus Sterling Silber 925 wurden sowohl für den französischen Hof als auch für andere Königshäuser in Europa hergestellt und die Firma zog um in die Rue Royal. Vor diesem geschichtlichen Hintergrund finden wir Bestecke selbstverständlich auch in Sterlingsilber 925 wieder. Eine absolute Ausnahme davon – und nicht nur bei den Silberbestecken von Christofle - bildet das Modell Renaissance, welches Stück für Stück in detaillierter Handarbeit hergestellt wird. Der Name bezieht sich auf die französische Renaissance und Sie erkennen am Ende des Griffes eine kleine Maske - eine Mascara - welche das Zentrum eines Gitterwerks aus Voluten bildet. Aufgelegte Akanthusblätter markieren den Mittelpunkt des Griffes, welche nicht einfach eingeprägt sind, sondern Stück für Stück mit der Hand aus dem massiven Sterling-Silber ausgearbeitet werden. Das Dekor wird vollendet durch die Gravur auf der Rückseite der Gabel und des Löffels, welche ein Gegengewicht zu dem opulenten Ende des Griffes markiert.
Anders als alle übrigen Bestecke von Christofle Paris, ist dieses das einzige mit einer dreizinkigen Gabel. Die Proportionen des Messers lehnen sich an die Bestecke des 16. Jahrhunderts. Dieses Design aus den 1970 er Jahren ist selbstverständlich keine Replik eines Silberbestecks aus der Renaissance, sondern die Adaption der Formensprache des 16. Jahrhunderts, neu interpretiert von Christofle. Die aufwändige Handarbeit und das außergewöhnliche Design macht jedes einzelne Teil dieses Bestecks einem Kunstwerk.
Renaissance wird lediglich in Sterling 925 hergestellt und kann auf Wunsch in vergoldeter Ausführung geliefert werden.

Sie finden in Sterling 925 selbstverständlich

die populärsten Modelle von Christofle wieder. Namentlich erwähnt sei hier das Malmaison, ein Spitzenreiter auch in versilberter Ausführung. Der Entwurf zu dem Silberbesteck wurde ursprünglich von Napoleon Bonaparte in Auftrag gegeben, genannt nach dem Schloss seiner Frau, der Kaiserin Josephine. Das unverwechselbare Kennzeichen dieses emblematischen Entwurfs ist der Palmetten-Rand der alle Besteckteile ziert – übrigens auch alle Teile des Tafelsilbers. Daneben finden Sie ebenso die Modelle Marly, Albi und Perles, die aufgrund ihrer Popularität nicht in der echt silbernen Ausführung fehlen dürfen. Und nach längerer Pause ist auch das beliebte Cluny wieder als massives Silberbesteck lieferbar.

Christofle Jardin d'Eden

der Garten Eden – des niederländischen Designers Marcel Wanders ist der jüngste Entwurf eines Silberbestecks für die Pariser Luxusmarke. Die Besonderheit dieses Bestecks ist das Dekor, welche die gesamte Oberfläche bedeckt und sich gleichsam tätowiert auch auf den Messerklingen wiederfindet. Über und über ist dieses Christofle Design mit Blüten, Voluten Äpfeln bedeckt. Den üppigsten Charme entfaltet dieses Dekor in der teilvergoldeten Variante. Dieses Dekor auf dem Christofle Silberbesteck wurde in kürzester Zeit so populär, dass dieses Besteck jetzt nicht nur in versilbert sondern ebenfalls in Sterling Silber angeboten wird. Daneben ist diese Serie in dem romantischen Design ergänzt durch eine ganze Reihe von Tabletts, Bilderrahmen und Tafelaufsätzen. Eine besondere Variante dieses Designs ist mit Sicherheit die Ausführung in Sterling 925 mit Goldapplikationen.

Ganz gleich für welches Modell

der Marke aus der Rue Royal in Paris Sie sich entscheiden, mit einem 925er Sterling Silberbesteck von Christofle halten Sie außergewöhnliches Design und hervorragende Verarbeitung aus einem der ersten Häuser für Silberbesteck auf dieser Welt in der Hand.

Material

Echtsilber

Massivsilber ist das älteste Metall, aus dem Essbestecke hergestellt wurden und das Material hat den Ruf, antibakterielle Eigenschaften zu besitzen. Ein Produkt aus Massivsilber ist auch nach Jahrzehnten immer noch ein Wertgegenstand. Je nach Ausführung werden die Gegenstände nicht aus Massivsilber (Ag) gefertigt, sondern es wird dem Material Kupfer(Cu) beigemengt. Die anteilige Masse dieser Legierung wird in Promille ausgewiesen. So enthält ein 925er – auch Sterling genannt – eine Beimengung von 7,5% Kupfer, ein 800er Echtsilber 20% Kupfer u.s.w.. Die Farbe des Materials unterscheidet sich demnach auch leicht, je nach dem wieviel Kupfer die Legierung enthält. Überwiegend aus optischen Gründen wird das fertige massive Produkt häufig zusätzlich mit einer Schicht Feinsilbers galvanisiert. Gekennzeichnet ist Massivsilber mit den Punzen, die dem entsprechenden Punzrecht des Landes entsprechen. In Deutschland hat neben der Marke des Herstellers und der Promillezahl auch die Kaiserkrone und der Halbmond als Zeichen zu stehen. In Frankreich hingegen ist der Minerva Kopf in einem Oktogon neben der Punze des Herstellers das rechtlich korrekte Zeichen.

Punze Frankreich

Punze Frankreich

Punze Echtsilber Christofle

Punze Echtsilber Christofle


Unsere Marken


zurück Seitenanfang

© 2006 - 2019 Paul Raackow
Besteckliste Paul Raackow |  Richardplatz 7 |  D-12055 Berlin |  Tel.: +49 (0)30 61 30 99 61 |  Fax.: +49 (0)30 61 30 99 62 |  Deutschland
Datum: 18. Juni 2019 |  Letztes Update: 18. Juni 2019 | Artikel im Shop 28334