Bestelltelefon 030 61 30 99 61 Telefonservice: Montag bis Freitag 10 - 18 Uhr Rückrufservice Über Uns Gästebuch

Wilkens & Söhne LogoWilkens & Söhne Tafelaccessoires - von Ambassador bis Spaten

Topázio Tafelaccessoires


Wilkens & Söhne Tafelaccessoires
Wilkens & Söhne Markenshop

Tafelgeräte aus Silber von

der Bremer Manufaktur Wilkens haben eine lange Tradition: Als die Silbermanufaktur im Jahre 1810 begann, standen Hohlware und Tafelaccessoires, Tafelsilber und Tafelgeräte im Mittelpunkt und wurden für die reiche Hansestadt Bremen hergestellt und bis ins weit entfernte Hannover und Hamburg geliefert. Erst später wurden in der Geschichte von Wilkens & Söhne Bestecke gefertigt.

  • Tafelgeräte der eleganten Kollektion Ambassador verbinden klassische Formen und handwerkliche Tradition. Die Korpusware von Wilkens bezaubert auf der festlichen Tafel.
  • Ausgeprägt geschwungener Rand mit mehrfach umlaufenden Fäden, diese Variante des Englischen Rokoko hat sein eigenes Profil. Die Tabletts und Untersetzer im Stile des Kunsttischlers Thomas Chippendale befinden sich seit über einhundert Jahren im Sortiment der Silbermanufaktur und erfreuen sich...
  • Diamant Elementare Serviettenringe, ansprechend in Größe und Design. Schmuck ist allein die umlaufende Facette des Ovals, welches an Edelsteine denken lässt. Wie viele Tafelaccessoires aus dem Bremer Haus unaufgeregte Begleiter für jeden Tag - aber mit persönlichem Stil.
  • Tafelaccessoires der Kollektion Facette bestechen durch Ihre kleinen Rautenflächen. Der Entwurf wurde vom französischen „Facette“ abgeleitet und verleiht dem Tafelsilber Ihr typisches Gesicht.
  • Manhattan Dekorativ und funktional zugleich. Die Tafelaccessoires der Silberwaren Serie bestechen durch ihre klare Form.
  • Wilkens & Söhne San Marco Feine Kultur und vollendeter Genuss: Das Tafelsilber überzeugt mit moderner, klarer Gestaltung und perfekter Verarbeitung. Unaufdringliche silberne Eleganz in Silber, die jeden Tag aufs Neue Freude bereitet.
  • Die Tafelgeräte sind ein Highlight für jede Kaffeetafel. Die zeitlos modernen Wilkens Kaffee- oder Tee Tafelaccessoires der Korpusware Silhouette bestechen durch Ihre perfekte Verarbeitung und sind ein Sinnbild von feiner Kultur und vollendetem Genuss.
  • Wilkens & Söhne Spaten Unauffällig behauptet das Tafelsilber der Kollektion seinen Platz. In der ersten Hälfte des 19ten Jahrhunderts wurden die Formen bekannt und beliebt. Seit sechs Generationen werden sie in Bremen unverändert mit der gleichen Sorgfalt hergestellt, besonnen und mit handwerklicher Raffinesse, gemacht...

Bei Vorauskasse 5% Rabatt!
Umsatzsteuerfreie Lieferung in Nicht-EU-Staaten.
Alle Preise inkl. 19% Mwst. und zzgl. Versand!
Details

Die Verarbeitung der Tabletts

und Teller, der Schalen und Leuchter aus Silber steht dem des Silberbestecks von Wilkens in nichts nach. Heute umfasst das Sortiment vielfach Ergänzungsteile wie Platzteller und Serviettenringe zu den Serien, die auch als Silberbesteck erhältlich sind. Darüber hinaus stellt Wilkens eine große Variation an Bechern und Tabletts her, einige Kaviar-Garnituren und Champagnerkelche, die zu den Bestecken aus Silber passen. Im Bereich der Dekoration finden wir Etageren und Leuchter, Schalen und Champagnerkühler. Das Sortiment der Silberwaren und Tafelsilber von Wilkens & Söhne enthält sich jeglicher modischer Auffälligkeiten und lässt das Material in ausgezeichneter Verarbeitung erstrahlen. Alle Teile können wie die Bestecke selbstverständlich auch in der Manufaktur mit einer Gravur ausgestattet werden, wie sie sich gerade auf den Bechern als Geburts- oder Taufgeschenk eignen. Nahezu alle Teile des Tafelsilbers und der dekorativen Objekte sind versilbert erhältlich, viele jedoch auch in Sterlingsilber 925 - oder alternativ in Edelstahl. Und ganz besonders hervorzuheben ist unter den Dekorationsobjekten die versilberten Fotorahmen, von denen unterschiedliche Ausführungen und Designs in diversen Größen erhältlich sind. Ohne Ihr Ambiente zu dominieren ist Tafelsilber aus der Silbermanufaktur Wilkens & Söhne – ob versilbert oder in Sterling Silber 925 ein elegantes Accessoire.

Wilkens & Söhne

Silberbesteck aus Bremen von

der Silbermanufaktur Wilkens lassen sich hervorragend auch mit einem weniger aufwändigen Lebensstil vereinbaren. Die Silberwaren sind dennoch nicht nur für den täglichen Gebrauch geeignet, sondern sehr wohl auch für repräsentative Zwecke.

Die Marke Wilkens & Söhne feierte

im Jahr 2010 seinen 200. Geburtstag. Damit ist diese Bremer Manufaktur die älteste der heute noch produzierenden Silbermanufakturen in Deutschland. Gegründet von dem Goldschmied Martin Heinrich Wilkens im Jahre 1810, war die Firma ursprünglich eine Prägeanstalt für Silber. Es wurde Tafelsilber für die Hansestadt Bremen und für das Königreich Hannover angefertigt. Ab Mitte des 19. Jahrhunderts begann Wilkens mit der Herstellung von Silberbesteck. Die damaligen Designs orientierten sich an dem Zeitgeschmack. In den damaligen Musterbüchern finden wir neben den Entwürfen für Messer und Gabeln eine reiche Auswahl an Hohlwaren und Tafelsilber. Diese wurden bereits ab Mitte des 19. Jahrhunderts in die norddeutschen Großstädte geliefert.

In der zweiten Hälfte des 20.

Jahrhunderts dominiert die Herstellung von Bestecken die Firma Wilkens & Söhne. Neben den Silberbestecken wurde die technische Kompetenz genutzt, um ebenso Essbesteck aus anderen Materialien, wie zum Beispiel 18/10 Edelstahl oder sogar Titan, herzustellen. Der Silberwarenmanufaktur Wilkens ist es gelungen, zusammen mit namhaften Designern zeitgemäße Kollektionen in hochwertiger Ausführung anzubieten. Neben Wolf Karnagel sind besonders das Ehepaar Ulla und Martin Kaufmann und der Designer Walter Storr maßgeblich für die modernen Linie der Produkte von Wilkens. Nicht nur in Sterlingsilber 925 oder 180g Royal versilbert sondern auch in Edelstahl wurden diese Modelle schnell zu einem Erfolg.

Besonders in der Linie der Edelstahlbestecke,

mit ihrer typischen Verbindung von unprätentiöser Handlichkeit und einer zurückhaltenden Eleganz, spielen Designer eine prägende Rolle. Allen voran der außerordentlich gelungene Entwurf zu dem Design Palladio poliert und mattiert, nicht nur erfolgreich als ein Modell aus 18/10 Edelstahl, sondern auch in Silber und Sterling Silber erhältlich. Daneben darf Rotondo poliert von Walter Storr und das Design Epoca poliert nicht unerwähnt bleiben, welches von dem Entwerfer des berühmten - und deswegen häufig entwendeten - Lufthansa Eßbestecks Wolf Karnagel stammt.

Bei den Silberbestecken dominieren

darüber hinaus die Modelle traditioneller Prägung, ganz besonders hervorzuheben die historischen Modelle Venezia poliert und Eremitage matt. Das Letztere das limitierte Jubiläumsbesteck aus dem Jahre 2010 aus Anlas des 140 jährigen Bestehens von Wilkens, Venezia aus dem Jahre 2011. Beide Modelle sind Repliken, die auf den alten Werkzeugen aus dem Schatz der Firma Wilkens & Söhne hergestellt werden. Beide Modelle zeigen eine sonst für die Marke eher untypische Opulenz. Aber genau deswegen ragen Sie aus den übrigen Programm der Silberbestecke von Wilkens.

Die Firma Wilkens ist in der

Lage, auf einen großen Schatz von Werkzeugen zurückzugreifen und liefert viele Modelle, die in früheren Jahren erfolgreich waren. Zu finden sind diese Muster in der Kategorie 'Collectors Edition'. In Silber sind die typischen Modelle wie Chippendale, Augsburger Faden und Spaten vertreten. Daneben finden wir jedoch auch eines der beliebtesten Silberbestecke von Wilkens: den Schwedisch Faden. Dieses Modell ist in seiner Ausprägung einzigartig unter den Traditionsbestecken von Wilkens: Vereint es doch alles das, was ein Silberbesteck von Wilkens ausmacht. Handlichkeit und eine angenehme Haptik, eine große Vielfalt an Einzelteilen und eine zurückhaltende Eleganz. Mit diesen Eigenschaften ist das Schwedisch Faden zu dem wohl prominentesten Silberbesteck von Wilkens geworden, erhältlich sowohl in Sterling Silber als auch als hochwertiges Tafelbesteck in Royal-versilbert.

Das Tafelsilber von Wilkens umfasst

zu einem großen Teil Teller und Tabletts, sowie ein Sortiment von Bechern. Besonders die Becher bieten sich dazu an, mit einer Gravur versehen zu werden, wie übrigens alle Produkte von Wilkens mit einer Gravur ausgeliefert werden können.

Hergestellt immer noch dort,

wo die Silbermanufaktur seit dem 19. Jahrhundert seinen Sitz hat: in Bremen, an der Silberpräge. Und die Herstellung von Silberwaren ist das, was Wilkens seit nun mehr über 200 Jahren am Besten beherrscht.

Material

versilbert

Versilberte Gegenstände unterscheiden sich optisch nicht von massiv silbernen. Die Versilberung - Silberauflage genannt - ist eine galvanisierte Oberfläche, die auf einen Kern aus unedlem Material wie Stahl, Alpaka oder Bronze aufgebracht wird. Stahl wird vornehmlich für Besteck aus Großserienproduktionen genommen, die im Kern günstiger herzustellen sind. Bronze finden wir vornehmlich bei Leuchtern und Hohlwaren, während Alpaka - auch Neusilber genannt – bei gutem versilbertem Besteck Tradition hat. Alpaka ist eine Legierung aus Kupfer (Cu), Nickel (Ni) und Zink (Zn) und in seinen Eigenschaften dem Silber (Ag) ähnlich. Aufwändige Dekore können auf diesem Kernmaterial gut gestaltet werden. Die Oberfläche wird mit Silber galvanisiert, deren Qualität in Gramm pro je 12 Tafelgabeln und -Löffeln , die mit 24 dm² angenommen werden, angegeben wird. Es entstehen dann Bezeichnungen ähnlich wie 90, 100, 150, 180, mit oder ohne weitere Zusätze. Diese Bezeichung ist vorzugsweise in Deutschland üblich, Gegenstände anderer Herkunft haben eine andere - oder gar keine - Bezeichnung der Stärke.



Das kann dazu passen:

Unsere Marken


zurück Seitenanfang

© 2006 - 2018 Paul Raackow
Besteckliste Paul Raackow |  Richardplatz 7 |  D-12055 Berlin |  Tel.: +49 (0)30 61 30 99 61 |  Fax.: +49 (0)30 61 30 99 62 |  Deutschland
Datum: 23. Mai 2018 |  Letztes Update: 22. Mai 2018 | Artikel im Shop 28037