Bestelltelefon 030 61 30 99 61 Telefonservice: Montag bis Freitag 10 - 18 Uhr Rückrufservice Über Uns Gästebuch

Christofle LogoChristofle Besteck in Christofle Silber - von Albi bis Uni

Carl Mertens Edelstahl 18/10 Bestecke

Ercuis Sterling Silber Bestecke

Christofle Besteck
Christofle Markenshop

Christofle Besteck versilbert

gehören ganz unzweifelhaft zu den bekanntesten Produkten dieser Luxusmarke. Silberbesteck von Christofle hat Maßstäbe gesetzt in Design und Stil. Eine große Auswahl an Bestecken in versilbert, eine Auswahl von exquisiten Bestecken in Sterling Silber und ein variantenreiches Sortiment von Bestecken in Edelstahl finden Sie im Universum von Christofle.


Sowohl die Situation des betriebsinternen Gesundheitsschutzes als auch die Situation in unseren Zulieferbetrieben können zur Zeit Ihre Lieferung teilweise etwas verzögern und erfordern unter Umständen leider etwas Geduld.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Bei Vorauskasse 5% Rabatt!
Umsatzsteuerfreie Lieferung in Nicht-EU-Staaten.
Alle Preise inkl. 19% Mwst. und zzgl. Versand!

17 Modelle
Details

Silberbesteck ist der umfangreichste

Bereich Im Angebot der Marke aus Paris. Dies erklärt sich durch die Geschichte von Christofle in der die da in der das Verfahren zur Versilberung von Alpaka – Neusilber genannt - im Mittelpunkt der Gründung dieser Firma steht. 1830 hat der Gründer der Orfèvrerie Christofle - Charles Christofle eine Fabrik gegründet, in der Metall versilbert wurden. Der Gründer kaufte nach und nach verschiedene Patente zu diesem Verfahren und wurde 1855 von Napoleon III mit dem Titel des Hoflieferanten ausgezeichnet. Aus dieser Geschichte resultiert, dass noch heute in Frankreich von versilberten Gegenständen als Christofle Silber die Rede ist. So finden Sie auch bei uns alle Objekte und Bestecke in Silberauflage unter der Rubrik Christofle Silber.

In Christofle-Silber hat die

Luxusmarke die weitaus größte Auswahl zu bieten. Die meisten Bestecke jedoch sind klassische Bestecke, die sich nicht nur in ihren Namen auf die französische Geschichte beziehen. Hervorzuheben ist das Modell Malmaison, genannt nach dem Schloss der Kaiserin Josephine, Gattin von Napoleon Bonaparte. Dieses Modell wurde im Auftrag von Napoleon Bonaparte entworfen und hergestellt und ist zu einem hervorragenden Beispiel der des französischen Empire geworden. Das Palmblatt, welches dieses Dekor als immer wiederkehrendes Motiv durchzieht, gilt als Zeichen der napoleonischen Siege. Sie werden dieses Palmblatt sowohl auf dem Bestecken als auch auf der Hohlware und dem Tafelsilber wieder finden - je nach Ausführung am Rand oder am Knauf. Gerüchte besagen, dass Napoleon Bonaparte Messer und Gabel von diesem Christofle Silberbesteck sogar auf seinen Schlachten bei sich führte.
Viele der Silberbesteck-Modelle sind nach bekannten Bauwerken und deren Orten in Frankreich benannt. So zu nennen Marly, Chinon, Cluny oder Albi.

Allen Bestecken aus Paris ist

eine hervorragende Verarbeitung und außergewöhnlich gute Gebrauchseigenschaften gemeinsam. Selbstverständlich finden Sie auch neben diesen Modellen im Sortiment der Christofle Essbestecke in Christofle Silber ganz klassische französische Entwürfe wie das Baguette-Muster, bei Christofle genannt nach der Oper von Beethoven Fidelio sowie das Rubans, in Deutschland besser bekannt als Kreuzband. Die beiden versilberten Besteckserien als Variation des Spaten heißen Cluny und Chinon. Beide Formen unterscheiden sich aber deutlich von den Spatenformen, die in Deutschland bekannt sind. Die französische Variante ist die deutlich rundlicher und erscheint weicher als die eckigen deutschen Spatenformen aus dem deutschen Sprachraum. Eine Kombination dieser Muster mit Spatenformen aus deutscher Produktion ist deshalb eher nicht ratsam. Ein Modell in versilberte Ausführung welches es ebenfalls sowohl in Sterlingsilber als auch in Edelstahl gibt, ist das Modell Albi. Albi ist ein mit der elementarsten Grundformen von Essbesteck, welches nur lediglich geschmückt wird durch einen umlaufenden Faden. Dieses Silberbesteck ist wohl in der gesamten westlichen Welt verbreitet, bei Christofle in einer besonders schönen Ausführung.

Material

versilbert

Versilberte Gegenstände unterscheiden sich optisch nicht von massiv silbernen. Die Versilberung - Silberauflage genannt - ist eine galvanisierte Oberfläche, die auf einen Kern aus unedlem Material wie Stahl, Alpaka oder Bronze aufgebracht wird. Stahl wird vornehmlich für Besteck aus Großserienproduktionen genommen, die im Kern günstiger herzustellen sind. Bronze finden wir vornehmlich bei Leuchtern und Hohlwaren, während Alpaka - auch Neusilber genannt – bei gutem versilbertem Besteck Tradition hat. Alpaka ist eine Legierung aus Kupfer (Cu), Nickel (Ni) und Zink (Zn) und in seinen Eigenschaften dem Silber (Ag) ähnlich. Aufwändige Dekore können auf diesem Kernmaterial gut gestaltet werden. Die Oberfläche wird mit Silber galvanisiert, deren Qualität in Gramm pro je 12 Tafelgabeln und -Löffeln , die mit 24 dm² angenommen werden, angegeben wird. Es entstehen dann Bezeichnungen ähnlich wie 90, 100, 150, 180, mit oder ohne weitere Zusätze. Diese Bezeichung ist vorzugsweise in Deutschland üblich, Gegenstände anderer Herkunft haben eine andere - oder gar keine - Bezeichnung der Stärke.

Punze Versilbert Christofle

Punze Versilbert Christofle


Unsere Marken


zurück Seitenanfang

© 2006 - 2021 Paul Raackow
Besteckliste Paul Raackow |  Richardplatz 7 |  D-12055 Berlin |  Tel.: +49 (0)30 61 30 99 61 |  Fax.: +49 (0)30 61 30 99 62 |  Deutschland
Datum: 06. Mai 2021 |  Letztes Update: 06. Mai 2021 | Artikel im Shop 25463