Bestelltelefon 030 61 30 99 61 Telefonservice: Montag bis Freitag 10 - 18 Uhr Rückrufservice Über Uns Gästebuch

Ercuis LogoErcuis Besteck in Couverts Luxe - von Calypso Bleu bis Insolent

Christofle Christofle Silber Bestecke

Gebrüder Reiner Bestecke

Ercuis Besteck
Ercuis Markenshop

Couverts de luxe von Ercuis

sind das große Erbe der Coutellerie Peter. Kunstvoll verarbeitetes Silber um einen farbigen Kern, teilweise aus Halbedelsteinen oder Edelhölzern kennzeichnet die Bestecke in diesen Materialkombinationen.


Bei Vorauskasse 2% Rabatt!
Umsatzsteuerfreie Lieferung in Nicht-EU-Staaten.
Alle Preise gelten EU-weit inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer des Lieferlandes. Die angezeigten Netto-Preise gelten für den Export in Drittländer.. zzgl Versand!
11 Modelle
Details

Diese Luxusbestecke sind Reminiszenzen

an Bestecke der ausgehenden Renaissance: die Gabeln haben eine drei-zinkige Gabel und das Messer ist weit ausgeschwungen. Alle Vorderteile sind in Sterling Silber, selbstverständlich bis auf die Messer, welche mit einem Klingenstahl aufwarten.

Die beiden Modelle Calypso und

Insolent verarbeiten ganz filigran das Silber um einen farbigen Kern. Ein zartes Geflecht aus durchbrochenem Silber wird um den farbigen Kern gelegt, der dann das Griffteil dieser Muster bildet.

Und eine besondere Extravaganz

ist, dass die Bestecke von Ercuis Insolent das exakt selbe Muster wie die exklusiven Serien Salamanque und Tolede von Raynaud haben, die das selbe Dekor auf dem Porzellan wiederholen und hervorragend diese außergewöhnlichen Bestecke ergänzen. Die Serien Conde und Medicis umfassen edle Hölzer bzw. bei Medicis Halbedelsteine, jeweils in verschiedenen Schnitten und kunstvoll eingefasst in Sterling Silber.

Bei aller Exklusivität ist dieses

Besteck in der Formensprache der ausgehenden Renaissance in den von Ercuis entworfenen Farbkombinationen erfrischend modern.

Material

Echtsilber

Massivsilber ist das älteste Metall, aus dem Essbestecke hergestellt wurden und das Material hat den Ruf, antibakterielle Eigenschaften zu besitzen. Ein Produkt aus Massivsilber ist auch nach Jahrzehnten immer noch ein Wertgegenstand. Je nach Ausführung werden die Gegenstände nicht aus Massivsilber (Ag) gefertigt, sondern es wird dem Material Kupfer(Cu) beigemengt. Die anteilige Masse dieser Legierung wird in Promille ausgewiesen. So enthält ein 925er – auch Sterling genannt – eine Beimengung von 7,5% Kupfer, ein 800er Echtsilber 20% Kupfer u.s.w.. Die Farbe des Materials unterscheidet sich demnach auch leicht, je nach dem wieviel Kupfer die Legierung enthält. Überwiegend aus optischen Gründen wird das fertige massive Produkt häufig zusätzlich mit einer Schicht Feinsilbers galvanisiert. Gekennzeichnet ist Massivsilber mit den Punzen, die dem entsprechenden Punzrecht des Landes entsprechen. In Deutschland hat neben der Marke des Herstellers und der Promillezahl auch die Kaiserkrone und der Halbmond als Zeichen zu stehen. In Frankreich hingegen ist der Minerva Kopf in einem Oktogon neben der Punze des Herstellers das rechtlich korrekte Zeichen.

Punze Frankreich

Punze Frankreich


Unsere Marken


zurück Seitenanfang

© 2006 - 2024 Besteckliste Keil GmbH
Besteckliste Keil GmbH |  Richardplatz 7 |  D-12055 Berlin |  Tel.: +49 (0)30 61 30 99 61 |  Fax.: +49 (0)30 61 30 99 62 |  Deutschland
Datum: 26. May 2024 |  Letztes Update: 25. May 2024 | Artikel im Shop 24451

Unsere Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Browser-Cookies, um anonyme Statistiken darüber zu sammeln, wie Sie mit unserer Website interagieren. Diese Informationen helfen uns, die Benutzererfahrung der Homepage zu verbessern - welche ein wenig in die Tage gekommen ist - und die Produktpalette anzupassen.

Wir werden Ihren Besuch nicht in unsere Statistik aufnehmen, wenn Sie keine Cookies zulassen. Beachten Sie jedoch, dass essenzielle Cookies die ein sicheres Bestellen technisch ermöglichen, bspw. bei der Bezahlung, weiterhin verwendet werden. Wir werden diese Informationen dann jedoch nicht für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Sie können unsere vollständige Datenschutzerklärung hier lesen.